Designer

Internationale Marken und Designer: Salondesign von la max

Gamma & Bross: 30 Jahre top Design für Friseursalons und Beautystudios

Die Inhaber von la max Salondesign blicken auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung zurück und wissen daher genau, auf welches Pferd sie setzen müssen: Gamma & Bross, international renommierter Hersteller aus Italien, vereint zahlreiche top Designer für die Entwicklung von exklusivem Salondesign unter seinen Fittichen. Klingende Namen wie Fendi Casa, F. A. Porsche, KarimRashid, Marcel Wanders, Anton Kobrinetz oder Giugiano Design spiegeln die Welt der Designelite wider.

Klasse statt Masse: individuelles Salondesign von la max


Die Experten von la max kennen die Salontrends von morgen und verstehen es, Design und Individualität zu vereinen! Sonderanfertigungen aus den eigenen Tischler- und Schlosserwerkstätten ergänzen das einzigartige Design für Friseursalons und Beautystudios auf perfekte Weise. Gemeinsam mit Gamma & Bross präsentiert la max alljährlich neue, spannende Salondesigns - von dezent und edel über zeitgeistig und trendy bis frech und poppig: Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten begeistern!

Auf vielen Hochzeiten zu Hause: die Designer von Gamma & Bross

Vielleicht sind die Salondesigns von Gamma & Bross so überzeugend und kreativ, weil die Designer tagtäglich in verschiedensten Metiers unterwegs sind: von Mode bis Geschenkartikel, von Autodesign bis Home Collection. Salondesign von la max und Gamma & Bross vereint daher die Highlights zahlreicher Designrichtungen – und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen!

Gamma & Bross


Keine Lust auf Allerlei beim Salondesign? Dann sollten Sie noch heute mit Andreas Larcher und Ing. Reinhard Mayer Kontakt aufnehmen!


 

Die DESIGNER


Anton Kobrinetz ist ein Designer in dem Bereich der Schönheit und des Wohlbefindens spezialisiert. In den vergangenen 15 Jahren hat er einige der innovativsten Produkte in der Möbel-Markt konzipiert sowie einige der besten Spa und Salon Interieur in den Vereinigten Staaten und Europa. 1965 in Chicago geboren, studierte er Industriedesign an der Universität von Illinois. Schon während des Studiums begann er professionell Gestaltung technischer Produkte für die pharmazeutische Industrie mit Kunden wie Abbott Laboratories und Boehinger Ingleheim. Im Jahr 1990 zog nach Mailand und begann, mit seinem Mentor Alessandro Guerriero Begründer der experimentellen Design Studio Alchimia Gruppe zusammenarbeiten. Im Jahr 1992 kehrte nach Chicago und eröffnete einen Design-und Produktionsstätte produziert kundenspezifische Projekte mit Schwerpunkt auf Salons und Spas arbeiten mit Marken wie L‘Oreal und AVEDA.2001 eröffnete er ein Büro in Mailand und begann seine Zusammenarbeit mit Gamma & Bross, wo er derzeit Art Director ist. Einige seiner neuesten Arbeiten umfassen Projekte mit Aldo Coppola, berühmten italienischen Friseur.
Anton Kobrinetz's Salondesign




Die Home Collection Fendi Casa entstand 1989 mit dem Ziel zu Exzellenz und Kreativität zu streben, mit denen sie sich misst. Die Grundidee ist folgende: ”die Räumlichekiten anzuziehen”, das was die Marke selber auszeichnet, auch durch die Unterstützung von Alberto Vignatelli und seinem Club House Italia.
Fendis Salondesign




Giugiaro Design ist die Abteilung, die sich mit Industrial und Transport Design beschäftigt. Sie wurde im Jahr 1981 von dem Präsidenten der Gruppe Giorgetto Giugiaro gegründet. Die Kompetenz, die Anwesehnheit in dem internationalen Markt und die Servicequalität machen sie zu einem der weltweit führenden Unternehmen. Giugiaro Design zeichnet sich durch ihr vielseitiges Design aus, welches auch auf andere Bereiche übertragbar ist und sie werden damit mit innovativen, detaiilierten und funktionellen Lösungen verschönert. Da das Unetrnehmen auf internationalem Ebene arbeitet, hat es außer dem Sitz in Moncalieri (To)Vertretungen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Japan, China, Russland, Mexiko und Brasilien. Seit 1996 ist Fabrizio Giugiaro der stilistische Leiter.
Giugaros Salondesign




Karim Rashid ist ein Mythos in der Designwelt. Mit über 3000 Konzepten, die in Produkte umgewandelt wurden, ist er einer der schöpferischsten Designer weltweit. Sein Name ist hat Spuren im Luxusbereich, der Elektronik, verschiedenen Geschenkartikeln sowie bei kommerziellen Marken, Restaurants, Hotels und Mehrzweckzentren hinterlassen. Er verfolgt durch seine Arbeiten den Wunsch, das Design als Erlebnis für Leute aus allen sozialen Niveaus zugänglich zu lassen. Genau das was seiner multisensorielle Waschsessel anbietet, den er für Gamma & Bross entwickelt hat. Aus diesem Grund, in der Rolle des Redners, reist er um die Welt, um die Wichtigkeit des Stils, des Geschmacks und der Umsetzung im Alltag zu beweisen.
Karim Rashids Salondesign




Marcel Wanders ist ein niederländischer Produkt- und Innendesigner; eines seiner bekanntesten Produkte ist der Knotted Chair. Seit 2001 ist er Mitbegründer des Designunternehmens Moooi, in welchem er auch Art Director ist. Er erhielt viele Anerkennungen und ist mit ausgewählten Werken und Ausstellungen in den wichtigsten Kunstmuseen und Galerien vertreten: MoMa in New York, MoMa in San Francisco, V&A Museum in London, Stedelijk Museum in Amsterdam. Marcel Wanders ist auch für seine architektonischen Projekte weltberühmt, wie das Kameha Grand Hotel in Bonn, das Mondrian South Beach Hotel in Miami und das Villa Moda Geschäft in Bahrain.
Marcel Wansers Salondesign



Das Büro wurde im Jahr 1972 in Stuttgart gegründet. Sein Gründer, Ferdinand Alexander Porsche, ist der Erfinder des berühmten Fahrzeugs 911. Sein riesiger Erfolg weltweit wurde die Voraussetzung der Verbreitung der Marke Porsche Design, mit der viele Accessoires für den Mann bekannt wurden: Uhren, Brillen und Füller. Diese Tradition läuft heutzutage immer noch weiter, die Wirkung der Formen und die Materialqualität im Mittelpunkt stellt. Das aktuelle Sortiment bietet eine Reihe von Exklusivprodukten: Lederwaren, Koffer, Accessoires, Modeschuhe, Armbanduhren und Küchenutensilien, Sonnenbrillen und personalisierete Handyzubehöre. Das Konzept besteht aus einer Handarbeit und wird über 3D Computer-Modellierung bestimmt.
Porsches Salondesign